Aktuelles

Wichtige Neuigkeiten vom Bezirksvorstand !!!!
Es ist eine Kooperation zwischen der Volkshochschule Weilburg und dem Bezirkslandfrauenverein Weilburg entstanden. Ab dem Herbstsemester bieten wir in der Vitosklinik in Weilmünster
einen Wassergymnastik Kurs für Landfrauen an.

Montags von 10 Uhr 30 bis 11 Uhr 15

Teilnehmerzahl: 12 Kosten 102,
- 10 Kurstage
Bitte gebt die Information in den Ortsvereinen weiter, es geht nach Eingang der Anmeldungen bei mir,
bitte per email oder Whatsapp mit Anschrift, Geb.
- Datum und Telefonnr.
Anmeldungen bei Claudia Wiesenmayer
boppwiesen@t-online.de Tel.: 0171 1732112
Bitte nur ernstgemeinte Anmeldungen und es werden keine
Reservierungen vorgenommen usw.
___________________________________________________

Tagesausflug der Bezirkslandfrauen Weilburg nach
Weimar
zum Zwiebelmarkt am Samstag den 08.10.2022

Abfahrt um 7:00Uhr Löhnberg Bürgerhaus Löhnberger Lilie

Rückkunft zwischen 19:00 und 20:00 Uhr in Löhnberg

Fahrtkosten 27,
-€ bitte bei Anmeldung zahlen
Anmeldung über die Ortsvorsitzenden oder direkt bei
Claudia
Wiesenmayer 06471/8655 oder
boppwiesen@t-online.de bis 31.8.22

"Info"

Download
Theaterveranstaltung zum Abschluss der S
Adobe Acrobat Dokument 230.6 KB
Download
Sommerwerkstatt 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Landfrauen besuchen Bauer Lipp und erkunden den Luisenpark in Mannheim

Am Donnerstag, den 2.6.2022 um 8 Uhr 15 war es endlich wieder soweit, die Landfrauen starteten zu einem Tagesausflug. Diesmal war unser Ziel der Steinbrücker Hof vom Bauer Lipp in Weiterstadt. Wir hatten das volle Programm gebucht und begannen die Hofführung mit dem Probieren der köstlichen Erdbeeren und dem Bewundern der großen Bartnelkensträuße. Wir erfuhren alles Wissenswerte über den Spargelanbau, das Spargelstechen, warum es Erdbeeren und Blumen gibt und alles über den Verkauf. Nachdem wir unseren eigenen Spargel gestochen hatten und alle Hallen besichtigt waren (sehr interessant war

die Spargelschälmaschine), haben wir Spargel-satt, mit Pellkartoffeln, Schnitzeln und Sauce Hollandaise gegessen und einen sehr guten Weißwein dazu getrunken. Ein Besuch im Hofladen war unvermeidbar, dort gab es z. B. Erdbeernudeln, Gute Laune Erdbeermarmelade und

Spargel geschält und ungeschält, Spargel im Glas und vieles mehr.

Von Weiterstadt sind wir nach Mannheim in den Luisenpark gefahren, dort findet nächstes Jahr die Bundesgartenschau statt, dadurch konnten wir leider einige Attraktionen nicht besichtigen. Wir sind mit den Gondolettas auf dem See gefahren und konnten die vielen frei lebenden Weißstörche ganz nah erleben. Auch mit der Duojingbahn konnte man weite Teile des Parks erkunden. Die Flamingos sehen, die Pelikane, den Wasserspielplatz für Kinder und die Ruheoasen mit den schönen Liegen. Der Luisenpark und auch der Hof vom Bauer Lipp sind einen Besuch wert.

Vielen Dank an die Landfrauen aus Obershausen, Dietenhausen und alle Frauen die immer mit uns mitfahren, es war ein schöner Tag mit Euch!

 


 

Rasenmähen“ gegen den Brustkrebs

Landfrauen Villmar organisieren Vortrag zur Selbstvorsorge

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung und auch Krebstodesursache bei Frauen. Ungefähr jede zehnte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Doch früh genug erkannt, sind die Chancen auf Heilung sehr gut. Deshalb haben die Villmarer Landfrauen zu einem Vortrag zum Thema Brustkrebsvorsorge eingeladen – denn jede Frau kann lernen, ihre Brust selbst regelmäßig auf Veränderungen zu untersuchen. Als Expertin zeigte die Frauenärztin Dr. Antonie Reichwein-Vinh den rund zwanzig interessierten Frauen zunächst einen Film, in dem es um die Entstehung und Gefahren des Brustkrebs ging und in dem vorgeführt wurde, wie das Abtasten genau funktioniert.

So sollen sich die Frauen zunächst ihre Brust in verschiedenen Körperhaltungen vor dem Spiegel von allen Seiten anschauen – mit nach unten hängenden und nach oben ausgestreckten Armen, angespannter Muskulatur oder leicht nach vorne gebeugt. Dabei wird nach Veränderungen an Form, Größe oder an der Haut gesucht. Das Abtasten selbst funktioniert danach am besten in Rücken- und Halbseitenlage. Dabei machen Zeige-, Mittel- und Ringfinder der linken Hand an der rechten Brust kleine kreisende Bewegungen mit unterschiedlich starkem Druck. Die rechte Hand untersucht die linke Brust. Getastet wird vom Schlüsselbein bis unter die Brust, von der Achselhöhle bis zum Brustbein – und zwar in parallel verlaufenden Bahnen von oben nach unten und zurück, wie beim Rasenmähen. Reichwein-Vinh betonte, dass neben der Mammographie die regelmäßige Selbstuntersuchung von zentraler Bedeutung sei, um Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Sie empfahl den Frauen, sich einmal im Monat selbst abzutasten. Das dauere nur wenige Minuten und benötige nur ein bisschen Fingerspitzengefühl. Sollte dabei eine Auffälligkeit bemerkt und bei der anschließenden gynäkologischen Untersuchung bestätigt werden, sei das aber auch kein Grund zur Panik: vier von fünf Knoten seien gutartig. Wichtig zu wissen ist laut Reichwein-Vinh außerdem, dass sich fast 60 Prozent aller Tumore im äußeren oberen Viertel der Brust bilden, dort sollte also ganz genau getastet werden. Im Anschluss an den Vortrag konnten sich die Landfrauen dann selbst auf Knotensuche begeben. Vom Hessischen Landfrauenverband wurden mehrere kleine und große Tastmodelle aus Silikon mit versteckten Krebsknoten zur Verfügung gestellt. Viele der Frauen waren verwundert, wie fest sie ins Gewebe tasten müssen, um die versteckten Knoten zu fühlen. Und sie waren sich einig: Jede Frau sollte wissen, wie die Selbstuntersuchung funktioniert und es regelmäßig umsetzen.

 

 

An Tastmodellen aus Silikon begeben sich die Villmarer Landfrauen nach dem Vortrag selbst auf Knotensuche.

Bild: Landfrauen Villmar

 


 

65 Jahre Landfrauen Dietenhausen

 

Nach der langen, pandemiebedingten Pause konnten die Bezirkslandfrauen Weilburg am 07. Mai 2022 endlich wieder ihren traditionellen Frühjahrskaffee stattfinden lassen.

 Hierbei zeigten sich die Dietenhäuser Landfrauen als unterhaltsame Gastgeber und Ausrichter für die Bezirksversammlung. Zusätzlich konnte so das 65-jährige Bestehen gefeiert werden.

 Eröffnet wurde die Veranstaltung von Frau Claudia Wiesenmayer (Vorsitzende der Bezirkslandfrauen Weilburg) und Frau Melissa Reinhardt (Vorsitzende der Landfrauen Dietenhausen), die alle Anwesenden herzlich begrüßten.

 Während man bei der Feier auf die schönen, alten Zeiten zurückblickte, stand auch ein tolles Programm auf der Tagesordnung.

 Ein ganz besonderer Programmpunkt war hier die Ehrung einer 65-jährigen Mitgliedschaft.

 Frau Maria Anna Schmidt ist als Gründungsmitglied von der ersten Stunde an mit Leib und Seele bei den Landfrauen Dietenhausen und hält dem Verein selbst nach nun 65 Jahren immer noch die Treue.

 Nach dieser besonderen Ehrung blieb die Bühne natürlich nicht leer, so überbrachten auch einige Ehrengäste Ihre Grußworte.

 Herr Bürgermeister Mario Koschel, der Kreislandwirt Herr Jürgen Engel und unser Seniorenlandwirt Herr Philipp Eckert ließen es sich dabei nicht nehmen, in Ihren Grußworten das Engagement der Landfrauen in der Gesellschaft zu würdigen.

 Ausklingen ließ man den schönen Nachmittag mit einer angekündigten und gelungenen Überraschung.

 Die beiden Akteure, Herr Jochen Strunk und Herr Klaus Wolf, auch bekannt als „Bousseldande“, sorgten mit Ihrem Auftritt für eine aufgeheiterte und lustige Stimmung und brachten so den Saal zum Beben.

Nach einigen geselligen Stunden verabschiedete Frau Claudia Wiesenmayer zum Schluss alle Mitglieder. Die Landfrauen Dietenhausen blicken nun auf eine gelungene Veranstaltung zurück.

 

(Melissa Reinhardt)


7. Mai 2022

Bezirksversammlung unter dem Motto:

"Der Mai ist gekommen"

Am 7. Mai 2022 findet endlich wieder eine Bezirksversammlung statt.

Beginn: 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Dietenhausen, Lindenstraße 3.

Die Dietenhäuser Landfrauen bewirten mit Kaffee und Kuchen. Bitte bringen Sie Ihr Kaffeegedeck und ein Glas für Getränke mit.

Das Programm wird noch nicht verraten, lassen Sie sich einfach überraschen.

 

Wir bitten um Anmeldung per WhatsApp über die Adresse Ortsvereine oder bei

Claudia Wiesenmayer, Tel. 06471-8655 oder per Email: boppwiesen@t-online.de

 

Anmeldeschluss ist der 28. April 2022.

 

Download
1. Rundschreiben 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.2 KB

"Zukunft schmeckt"....


 

 ...nachhaltig essen in Hessen.....

 

das neue Thema der

Ernährungsfachfrauen.

Die Ernährungsfachfrauen des

Bezirksvereins Weilburg sind:

 

Ilka Kuhlmann Tel.:06482-1610 sowie

Heidi Mather Tel.:06475-912474


Neue Seminarangebote vom Landesverband


Infos und Buchungen sind auf www.landfrauen-bildung.de zu finden.


 

 

Unter der Seite "Links" können Sie außerdem viel Neues erfahren!