ORTSVEREIN SEELBACH

TERMINE Oktober - Dezember 2018

 

Hallo, schön, dass du dich für die Vortragsabende und Treffen der Seelbacher LandFrauen interessierst.

Hier ist eine Übersicht über die folgenden Termine:

 

Dienstag, 30. Oktober 2018 – 20.00 Uhr - Vortrag des 'Weißen Ring'

Herr Borchert wird uns die Organisation des 'Weißen Ring' vorstellen und uns Einblicke in deren Arbeit bzgl. der Opferhilfe geben. Er gibt Tipps, wo man Hilfe bekommt, wenn man zum Opfer einer Straftat wurde.

Themen sind außerdem: Onlineshopping, Stalking und Internetkriminalität.

 

Dienstag, 06. November 2018 – 20.00 Uhr - Vortrag - Wickel und Auflagen

Die Physiotherapeutin Andrea Hepp aus Weyer erklärt die wohltuende und entspannende Wirkung von Wickeln und Auflagen. Diese können eingesetzt werden, um z.B. Fieber bei Kindern zu senken ohne chemische Keulen einzusetzen. Auch die Abwehrkräfte können dadurch gestärkt werden und außerdem sind sie hilfreich bei Venenleiden einzusetzen.

 

Dienstag, 20. November 2018 – 20.00 Uhr - Kochen mit Frau Heidi Mather

Thema: 'Hülsenfrüchte - versteckte Vielfalt genießen.'

Wir bereiten gemeinsam unter Anleitung von Frau Mather einige leckere Speisen mit Hülsenfrüchten zu, die wir anschließend gemeinsam verkosten.

Bitte Kneippchen, Brettchen, Gedecke und Gläser mitbringen. Der Vortrag ist kostenlos; die Kosten für die Zutaten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

Bitte bis 12.11.2018 anmelden, damit wir den Einkauf planen können.                                    

 

Dienstag, 27. November 2018 - 20.00 Uhr - Spieleabend.

Wir spielen gemeinsam 'Mensch ärgere dich nicht', 'Rommé' oder 'Würfeln' usw.. Wer möchte kann gerne auch ein anderes Gesellschaftsspiel von zu Hause mitbringen und vorstellen.

 

Mittwoch, 12. Dezember 2018 - 14.00 Uhr - Adventliche Bezirksversammlung

Der Bezirksverein lädt ins Bürgerhaus Ernsthausen ein. Die Ernsthäuser LandFrauen bewirten uns mit Kaffee und Kuchen und gestalten das Programm für den Nachmittag.

Bitte Gedecke mitbringen. Abfahrt an der Seelbachtal-Halle: 13.15 Uhr. 

Wer mitfahren möchte, bitte anmelden. Wir bilden Fahrgemeinschaften – wer kann fahren?

 

Näh- und Handarbeits-Treffs sind an folgenden Terminen geplant:

- 23.10.2018, 13.11.2018 und 04.12.2018 - jeweils um 20.00 Uhr.

An diesen Terminen können auch Bastelarbeiten hergestellt werden.

Weitere Interessierte, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, sind herzlich willkommen.

Bitte Projekte und Materialien mitbringen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Anmeldungen, Anregungen, Fragen und Infos bitte an Dorothea Schmidt (Tel. 06474/250 – ggf. auf Anrufbeantworter sprechen oder Mail an: dschmidt-seelbach@t-online.de bzw. an die bekannte WhatsApp-Adresse).

 

Alle Treffen finden - sofern nicht anders angegeben - im kleinen Raum der Seelbachtal-Halle statt.

Interessierte Gäste (auch Männer) sind an den Vortragsabenden herzlich willkommen.

Wir freuen uns jeweils auf rege Teilnahme.

 

                                Der Vorstand der Seelbacher LandFrauen     

 

Halloween - Basteln mit Kindern

Die Resonanz war überraschend positiv. 27 Kinder kamen mit ihren Müttern oder Omas in die Seelbachtal-Halle. Kathleen Jahnel und Anette Bausch hatten alle Materialien und Stifte besorgt und alles vorbereitet, sodass die Kinder gleich loslegen konnten. Sie bemalten Taschen, die Frauen aus der Nähgruppe gefertigt hatten, mit Gespenstern, Spinnen, Kürbissen etc.

Des weiteren wurden Leuchtmumien hergestellt. Dazu wurden Gläser mit Mullbinden umwickelt und dann ebenfalls mit Motiven bemalt oder beklebt. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

Darüber hinaus wurden Gespenster und Fledermäuse aus Papier und Pappe ausgeschnitten, die einzeln oder als Mobile aufgehängt werden können. Die LandFrauen gaben Tipps und halfen auch manchmal weiter.

Die Kinder waren emsig bei der Sache und nahmen nach ca. 1 ½ Stunden ihre selbst hergestellten Werke stolz mit nach Hause.

 

Die einhellige Meinung war, in Seelbach eine LandFrauen-Kindergruppe zu gründen und derartige Veranstaltungen in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.

 

2017

Dienstag, 21.03.2017 – 20.00 Uhr – Info-Abend der Feuerwehr – im Feuerwehrgerätehaus

Die Seelbacher Feuerwehr wird uns über 'Rauchmelder, 'Richtiges Verhalten im Notfall'

und vieles mehr informieren.

Mittwoch, 22.03.2017 - 19.30 Uhr - Näh- und Handarbeits-Treff - kl. Raum Seelbachtal-Halle

Wir treffen uns zum Nähen mit der Nähmaschine und zum Handarbeiten.

Weitere Interessierte können jederzeit gerne dazu kommen. Wolle bzw. Stoff mitbringen.

Dienstag, 28.03.2017 – 20.00 Uhr – Präsentation Jakobsweg - kl. Raum Seelbachtal-Halle

Herr Dirk Bruno Behr wird eine Präsentation über seine Wanderung auf dem Jakobsweg

zeigen und von seinen persönlichen Erlebnissen berichten.

Dienstag, 11.04.2017 – 20.00 Uhr – Vortrag über Pflegeversicherung – kl. Raum Seelbachtal-Halle

Frau Klur vom Pflegedienst Cura Sana, Runkel referiert über die Pflegeversicherung.

An allen Terminen dürfen Interessierte gerne teilnehmen.

 

NÄH- und HANDARBEITS-TREFF

Wir haben geplant, einfache Dinge für uns selbst oder unsere Lieben zu nähen und zu stricken.

Es kann jeder kommen, ob jung oder alt.

Jeder der Spaß hat sich mit anderen auszutauschen, neue Dinge zu erlernen oder auch nur um erstmal reinzuschnuppern.

Frauen die stricken und nähen können sind selbstverständlich auch willkommen.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

 

FRAGEN/INFORMATIONEN unter  Tel.  06474 - 250.

 

1. Termin war im Februar, weitere Termine  bitte unter o. g. Telefon-Nummer erfragen.

HISTORIE

 

Gründung des Landfrauenvereins Seelbach

 

16 Frauen waren ’s exakt,

die den ersten Schritt gewagt –

sie gründeten den Seelbacher Verein,

um gemeinsam stark zu sein.

Gemeinsamkeit war der eigentliche Sinn,

schauen wir mal richtig hin:

Es ist schon viele Jahre her,

die Nachkriegszeit, die war sehr schwer.

Es fehlte an allem, doch kam viel Neues auf,

die technische Entwicklung nahm ihren Lauf.

Neue Maschinen wurden eingeführt

und elektrische Geräte vorgeführt.

Die Vorratshaltung musste man anders gestalten,

die Gefriertruhe hat ihren Einzug gehalten.

Man lernte den Umgang mit vielen Sachen,

die allen die Arbeit leichter machen.

Zum Beispiel Melkmaschinen und Kühlanlagen,

auch hierzu ergaben sich tausend Fragen.

Der Elektroherd, der musste her,

der Mixer und so manche Dinge mehr.

Neue Sämereien wurden entdeckt

und die Freude an fremden Früchten geweckt.

Vorträge für die Jungen und die Alten

wurden vom Landwirtschaftsamt abgehalten.

Man traf sich, um Gedanken auszutauschen,

um zu plaudern, um zu lauschen.

So war keiner mit seinen Problemen allein;

man löste sie besser im Verein.

                                                                                         (Dorothea Schmidt)